Energieberatung unverbindlich anfordern

Einen professionellen Energieberater vom Deutschen Energieberater-Netzwerk buchen.

Wenn es um Fördermittel für energieeffizientes Bauen und Modernisieren geht, ist die Einbeziehung eines Energieeffizienz-Experten sinnvoll und mitunter sogar Pflicht. Damit Sie Ihre Vorhaben sowohl mit der bestmöglichen Energieeinsparung als auch mit der maximalen Förderung umsetzen können, arbeiten wir mit unabhängigen Energieberatern des Deutschen Energie-Berater-Netzwerks (DEN e.V.) zusammen.

 

 

Schritt 1

Wählen Sie je nach geplanter Maßnahme die passende Dienstleistung aus und fragen Sie unverbindlich einen Energieberater an.

Schritt 2

Ihre Anfrage wird direkt an einen DEN-Energieberater in Ihrer Nähe übermittelt. Diese Vermittlung an einen Energieberater ist für Sie unverbindlich und kostenlos.

Schritt 3

Der Energieberater wird sich innerhalb weniger Tage bei Ihnen melden, um offene Fragen zu klären, Ihnen ein Angebot zu unterbreiten und einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren.

 

 

 

Wozu brauche ich einen Energieberater

Wenn Sie über umfangreichere Sanierungsmaßnahmen nachdenken, lohnt sich die Vor-Ort-Beratung durch einen unabhängigen Experten in jedem Fall.

 

Einsparoptionen

Der Energieberater gibt Hauseigentümern eine verlässliche Strategie an die Hand, um:

 

  • gezielte Einzelmaßnahmen anzugehen
  •  
  • mehrere Maßnahmen in der richtigen Reinfolge umzusetzen
  •  
  • oder das Haus komplett in einem Zug aufzuwerten.
Dabei wird berücksichtigt, wie ohnehin anstehende Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen mit Effizienzmaßnahmen gekoppelt werden können.

Entscheidungshilfe

Die Beratung verrät:

 

  • Was ist sinnvoll.
  •  
  • Was ist machbar.
  •  
  • Was kann man sich überhaupt leisten.
  •  
  • Womit fängt man am besten an.

KfW-Förderung

Unterm Strich spart ein Energieberater so nicht nur Energie und Heizkosten, er bringt sogar noch Geld mit – und zwar Fördergeld.

 

Ohne energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen gibt es kein Geld vom Staat. Denn bei der KfW ist die Beratung durch einen gelisteten Energieeffizienz-Experten Voraussetzung für eine Förderung.

 

 

 

 

Ist jeder Energieberater gleichermaßen qualifiziert?

Energieberater ist nicht gleich Energieberater

 

Leider ist die Berufsbezeichnung „Energieberater” in Deutschland nicht geschützt. Energieberater ist somit nicht gleich Energieberater, was zu teils mangelhafter Qualität und Neutralität der Beratung führt. Um verlässliche, neutrale Sanierungsempfehlungen, einen aussagekräftigen Energieausweis, und letztlich auch Fördergelder für die energetische Sanierung zu bekommen, sollten sich Hausbesitzer an versierte Spezialisten wenden.

Ganz gleich für welche Maßnahme: Vertrauen Sie einem qualifizierten Experten aus Ihrer Region. Das Deutsche Energieberater Netzwerk (DEN e.V.) verfügt mit 700 Ingenieurbüros über unabhängige und versierte Berater deutschlandweit. Die Beratungsleistungen sind transparent ausgepreist und bis ins Detail ausformuliert. Über eine webbasierte Beratervermittlung wird Ihre Anfrage innerhalb kurzer Zeit beantwortet.

 

 

 

 

Energieberatung Wohngebäude

Zuschuss in Höhe von 60 % des Beratungshonorars

 

  • maximal 800 € bei Ein- und Zweifamilienhäusern
  • maximal 1.100 € bei Wohnhäusern mit mindestens 3 Wohneinheiten
  • Zuschuss in Höhe von bis zu 500 € für eine zusätzliche Erläuterung in Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung
  •  

 

 

 

 

KfW Energieeffizient Sanieren

Mit der Beantragung der KfW-Förderung und Begleitung des Vorhabens bis hin zur Bestätigung nach Durchführung ist ein Energieeffizienz-Experte aus der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes zu beauftragen.

 

  • Bestätigung zum Antrag
  •  
  • Bestätigung nach Durchführung

 

 

 

 

KfW-Zuschuss Baubegleitung

Energie­effizientes Sanieren erfordert komplexes Fach­wissen. Ein Experte für Energie­effizienz stellt sicher, dass die Bau­maß­nahmen zum gewünschten Ergebnis führen.

 

  • Die KfW übernimmt 50 % der Kosten der Bau­begleitung durch den Experten
  •  
  • Zuschuss von max. 4.000 € je Vorhaben
  •  

 

 

 

 

febis Service GmbH ist für Sie da

Wir beraten Sie gern persönlich.

 

Kathleen Wernicke

Philipp-Reis-Straße 4
65795 Hattersheim

wernicke@fe-bis.de

 

zum Kontaktformular

06190 / 9263-410