Mit Energieberater zum Effizienzhaus

Lassen Sie sich Ihre Förderchancen nicht entgehen!

Ob umfassende Hausmodernisierung oder Schritt-für-Schritt-Sanierung: Wer die Effizienzhaus-Förderstufen der KfW kennt und nutzt, profitiert! Höhere Zuschüsse oder günstigere Zinssätze plus höhere Tilgungszuschüsse für einen Förderkredit: Mit einem KfW-Effizienzhaus spart man mehrfach. Zukünftig Jahr für Jahr Energie und Kosten und dank Förderung bereits bei den Ausgaben für Bau- und Modernisierung. Je energieeffizienter das Haus, desto besser das Effizienzhausniveau und desto besser auch die Förderkonditionen. Nicht nur bei der KfW, auch bei vielen Landesprogrammen und Förderungen von Städten und Gemeinden.

 

 

Je höher die Energieeinsparung desto besser die Förderung

 

 

 

 

Effizienzhaus 100

 

Effizienzhaus 100
  • 27,5 % Zuschuss, bis 33.000 € je Wohneinheit
  •  
  • oder Kredit finanziert: bis zu 120.000 € je Wohneinheit mit 27,5 % Tilgungszuschuss, maximal 33.000 €

 

ab 1.7.2021
Effizienzhaus 100 Erneuerbare-Energien-Klasse
  • 32,5 % Zuschuss, bis 48.750 € je Wohneinheit
  •  
  • oder Kredit finanziert: bis zu 150.000 € je Wohneinheitmit 32,5 % Tilgungszuschuss, maximal 48.750 €

 

energetische Fachplanungs- und Baubegleitung
  • 50 % Zuschuss, maximal 5.000 € bei Ein- und Zweifamilienhäusern

 

 

 

Effizienzhaus 85

 

Effizienzhaus 85
  • 30 % Zuschuss, bis 36.000 € je Wohneinheit
  •  
  • oder Kredit finanziert: bis zu 120.000 € je Wohneinheit mit 30 %, Tilgungszuschuss maximal 36.000 €

 

ab 1.7.2021
Effizienzhaus 85 Erneuerbare-Energien-Klasse
  • 35 % Zuschuss, bis 52.500 € je Wohneinheit
  •  
  • oder Kredit finanziert: bis zu 150.000 € je Wohneinheit mit 35 % Tilgungszuschuss, maximal 52.500 €

 

energetische Fachplanungs- und Baubegleitung
  • 50 % Zuschuss, maximal 5.000 € bei Ein- und Zweifamilienhäusern

 

 

 

Effizienzhaus 55

 

Effizienzhaus 55
  • 40 % Zuschuss, bis 48.000 € je Wohneinheit
  •  
  • oder Kredit finanziert: bis zu 120.000 € je Wohneinheit mit 40 %, Tilgungszuschuss maximal 48.000 €

 

ab 1.7.2021
Effizienzhaus 55 Erneuerbare-Energien-Klasse
  • 45 % Zuschuss, bis 67.500 € je Wohneinheitt
  •  
  • oder Kredit finanziert: bis zu 150.000 € je Wohneinheit mit 45 % Tilgungszuschuss, maximal 67.500 €

 

energetische Fachplanungs- und Baubegleitung
  • 50 % Zuschuss, maximal 5.000 € bei Ein- und Zweifamilienhäusern

 

 

 

Mit Energie-Effizienz-Experten zur Förderung

Welches Effizienzhaus sich für Sie rechnet, kann ein Energieberater für Sie ermitteln.

 

Die Sanierungsbegleitung unterstützt private Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die Ihre Immobilie energiesparend modernisieren möchten. Unabhängige Energieberater des Deutschen Energieberater-Netzwerkes DEN e.V. begleiten die Modernisierung von der Planung bis zur Umsetzung vor Ort und sorgen dadurch für hohe Qualität und hohe Energieeinsparung. Die Berater wissen ganz genau, welche Fördergelder bereit stehen und wie der maximale Zuschuss erzielt wird.

 

 

 

Professionelle Energieberater vom DEN e.V.

Damit Sie Ihre Vorhaben sowohl mit der bestmöglichen Energieeinsparung als auch der maximalen Förderung umsetzen können, arbeiten wir mit unabhängigen Energieberatern des Deutschen Energieberater-Netzwerks (DEN e.V.) zusammen.

 

Schritt 1

Wählen Sie je nach geplanter Maßnahme die passende Dienstleistung aus und fragen Sie unverbindlich einen Energieberater an.

Schritt 2

Ihre Anfrage wird direkt an einen DEN-Energieberater in Ihrer Nähe übermittelt. Diese Vermittlung an einen Energieberater ist für Sie unverbindlich und kostenlos.

Schritt 3

Der Energieberater wird sich innerhalb weniger Tage bei Ihnen melden, um offene Fragen zu klären, Ihnen ein Angebot zu unterbreiten und einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren.

 

 

 

febis Service GmbH ist für Sie da

Wir beraten Sie gern persönlich.

 

Kathleen Wernicke

Philipp-Reis-Straße 4
65795 Hattersheim

wernicke@fe-bis.de

 

zum Kontaktformular

06190 / 9263-410